Warum unsere Werte im Mittelpunkt stehen.

von | 24.08.2018 | Blog

Die Firma Newtown gibt es nun schon seit über sieben Jahren und mein Kompagnon Daniel und ich, sind nun schon seit über zehn Jahren selbstständig. Doch es wollte nie so richtig aufgehen, wie wir uns das vorgestellt hatten. Wie so viele andere Selbstständige, hatten wir zwar immer wieder gehört, man müsse sich für ein starkes Unternehmen mit den Themen, Werte, Vision, Ziele und so weiter, auseinandersetzen, doch wie es so ist, waren die Fesseln des operativen zu stark. Mehr als halbseidene Versuche blieben nie über. Doch im Sommer 2017, waren wir so weit. Also beschlossen wir dem Ganzen nicht nur eine Chance zu geben, nein, wir stürzten uns in das Abenteuer von Vision, Werte, Unternehmenskultur. Nur so viel vorab, die Änderungen in emotionaler als auch finanzieller Hinsicht sprechen Bände über die Kraft hinter diesen Dingen. Heute möchte ich euch kurz die Werte präsentieren, für die wir stehen und welche wir als Firma und Menschen bei Newtown leben.

1. Offenheit

Wir wollen Offenheit so gut wie möglich in die Prozesse und in den täglichen Umgang mit Menschen integrieren. Das beginnt bei der Offenheit neue Dinge machen zu dürfen und endet mit der Transparenz für die Mitarbeiter wie es um das Unternehmen steht. Es gibt keine Geheimnisse um Umsätze, Gewinne, Kosten und so weiter. Genauso wollen wir auch mit Stärken und Schwächen umgehen. Wenn wir etwas noch nie gemacht haben, sagen wir es dem Kunden, sind aber offen es dazu zu lernen. Wenn wir uns in einem Kundenprojekt verlaufen, oder etwas schief läuft, sprechen wir mit dem Kunden und innerhalb des Teams offen darüber und suchen Lösungen. Wir schaffen in unserem Unternehmen ein Klima der offenen Tür, wo Verluste und Erfolge transparent und sichtbar sind.

2. Lernbereitschaft

Wenn man die Leidenschaft für eine Sache hat, dann ist lernen eine Selbstverständlichkeit. Wir wollen uns ständig verbessern und Neues dazulernen. Das bezieht sich aber nicht nur auf fachliches Know How, sondern auch auf das Weiterkommen als Mensch. Bei Newtown soll sich nicht nur der Webdesigner, Programmierer oder Marketingspezialist entwickeln, sondern der Mensch als Ganzes. Deshalb zählt zum Beispiel Dale Carnegies Standardwerk „Wie man Freunde gewinnt“, zu den Pflichtlektüren in unserem Unternehmen.

3. Effizienz

„Do the right things and do the things right“, ist ein amerikanisches Sprichwort zum Thema Unternehmenserfolg. Man sollte die richtigen Dinge tun und diese dann richtig ausführen. Diese Kombination entscheidet am Ende, ob ein Unternehmen gewinnbringend arbeitet. Deshalb streben wir danach unsere Prozesse und unsere Arbeitsweisen ständig zu verbessern. Wichtig: Fehler machen ist erlaubt, denn wer neue Dinge probiert (Offenheit und Lernbereitschaft) wird Fehler machen und das ist OK. Aber denselben Fehler dreimal machen, ist dumm.

4. Selbstständigkeit

Wir wollen in unserem Unternehmen selbstständig denkenden Menschen den Rahmen geben um ihre besten Leistungen abrufen zu können. Mitarbeiter werden dorthin ausgebildet, letzten Endes die richtigen Entscheidungen für den Kunden und für Newtown zu treffen. Deshalb werden auch unsere internen Prozesse nicht vom Chef bestimmt, sondern in kleinen Teams gemeinsam erarbeitet. In manchen dieser Teams, sitzt auch gar kein Chef mit drinnen. Denn wahre Selbstständigkeit kann nur auf dem Nährboden des Vertrauens wachsen.

Pin It on Pinterest

Share This