Spielend arbeiten und entwickeln

von | 21.03.2019 | Blog

Interne Meetings und Workshops sind ein wichtiger Teil unseres Geschäftsalltags. Wir verbringen regelmäßig Zeit damit, uns zu verbessern und proaktiv an unserem Unternehmen zu arbeiten. Dazu verwenden wir auch unterschiedliche Methoden und Werkzeuge. Astrid, war dahingehend vor kurzem auf einer Ausbildung – nämlich Lego spielen.

Das Unternehmen Lego hat für seine eigenen internen Prozesse eine, wie könnte es anders sein, auf Lego basierte Methode entwickelt, interne Workshops abzubilden. Das ganze kommt aus dem Eck des „Design Thinkings“. Das ist eine Methode zur Erarbeitung von Prozessen und Abläufen für Unternehmen in einer Art Kreativraum. Zu den bekanntesten Sprösslingen des Design Thinkings gehören das Customer Journey Mapping und die Generierung von Personas. Lego hat sich quasi nun diese Sprösslinge in die Welt des Spiels geholt und das haben wir bei Newtown auch gleich gemacht.

Astrid hat uns die Idee vorgestellt und schon haben Christoph und Magda im heimischen Kinderzimmer zugeschlagen. Christoph hat seinen eigenen Sprössling beraubt und Magda… spielt wahrscheinlich noch immer selbst zu Hause. Wir haben uns im Team zusammengesetzt und begonnen das „wofür soll Newtown 2024 stehen“ Thema zu erarbeiten. Es wurde gekramt, gesteckt, geflucht, re-arrangiert bis jeder was zum herzeigen hatte.

Wir können es jedem Unternehmen empfehlen, diese Methoden auch bei sich einzusetzen. Es entwickeln sich tatsächlich ganz andere Ideen und Formen gegenüber einem klassischen Brainstorming. Insbesondere dadurch, dass jeder sein gebasteltes Modell den anderen erklärt und dadurch eine viel weitere Abstraktion und ein Dialog stattfindet. Am Titelfoto könnt Ihr sehen wie Magda, Thomas und Daniel gerade ihre Vorstellungen zum Thema Kundenbeziehung visualisieren. Sogar ein Vollbluttechniker und Analyst wie Daniel hat seinen Spaß dabei. Wir haben für uns jedenfalls beschlossen, dass das Lego noch länger bei uns bleiben darf.

Falls Ihr auch schon Erfahrungen mit solchen Methoden habt, schreibt doch im Kommentar darüber!

Pin It on Pinterest

Share This